Vortragende

Johannes Joos

Johannes Joos

archinauten

Johannes besucht die HTL 1 Linz Bau und Design und kommt dort das erste mal mit dem Thema BIM in Kontakt. Danach studiert er Architektur an der TU Graz und an der ETS Arquitectura Universidad Sevilla. Während des Studiums ist er als BIM-Tutor tätig. Im Büro Giselbrecht & Partner ZT beteiligt er sich 2011 am Aufbau der Revit-Bürostruktur. Seit 2012 bei archinauten - dworschak mühlbachler architekten angestellt, arbeitet er unter anderem an der Implementierung von BIM in den Büroalltag.

DI Michael Kamenik

DI Michael Kamenik

Integrale BIM-Planung, Cree GmbH

Studium der Architektur an der Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck. Verantwortet seit 2016 die integrale BIM-Planung von systematisierten und weitgehend vorgefertigten Holz-Hybrid Gebäuden bei der Cree GmbH in Dornbirn. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Änderung der Planungs- und Bauprozesse im BIM Kontext.

DI Paul Fedrau

DI Paul Fedrau

Autodesk GmbH

Nach und während seines Studiums zum Bauingenieur an der technischen Universität München sammelte er Industrieerfahrung und Prozess-Know-How bei Ingenieurbüros und Bauunternehmen. In dieser Zeit entdeckte er das enorme Potential und sein Interesse an IT- und Kommunikations- lösungen. Aus diesem
Anlass wechselte er in die Softwareindustrie um Unternehmen der Baubranche zu helfen Ihre Prozesse und Arbeitsweisen effizienter zu gestalten. Sein Spezialgebiet liegt in der Einführung von Technologien bei Kunden und der Geschäftsfeldentwicklung für Autodesk.

Arch. DI Peter Kompolschek

Arch. DI Peter Kompolschek

Arch. DI Peter Kompolschek

• Selbstständiger Architekt
• Funktionär in der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten. Zum Schluss Vorsitzender BSA
• Vizepräsident der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten St. + K.
• Vorsitzender ASI AG 11.09 „Digitale Bauwerksdokumentation“
• Vorsitzender ASI Komitees 11 Hochbau
• Delegierter zur ISO TC 59
• FH Joanneum Lehrender Revitalisierung, Projektmanagement, BIM
• Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
• Leiter der WG 3 im CEN TC 442 Building Information Modeling
• BIM Konsulent

Mag. Matthias Artaker

Mag. Matthias Artaker

CEO Artaker CAD Systems

Mag. Matthias Artaker ist CEO der Artaker CAD Systems, größter Autodesk Vertriebspartner und der BIM Lösungsanbieter in Österreich. Nach einem anfänglichen Aufenthalt in der Grundlagenforschung ist Matthias Artaker seit mehreren Jahren in der IT-Branche tätig.
Selbst Bauherr und Betreiber von Büroimmobilien in Wien nutzt er seine Ausbildung zum Immobilienmanager an der TU Wien für eine ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus einer Immobilie und lebt die integrale (digitale) Prozesskette Planen-Bauen-Betreiben.
Artaker CAD Systems ist Pionier auf dem Gebiet des Building Information Modelings und treiben es stetig auch durch das Engagement in Interessensgruppen wie der IG Lebenszyklus Bau voran.

DI Wojciech Czaja

DI Wojciech Czaja

Journalist & Dozent

Wojciech Czaja, geboren 1978 in Ruda Śląska, Polen, studierte Architektur an der TU Wien, arbeitete einige Jahre als Architekt (u.a. für das Büro querkraft) und ist heute freischaffender Journalist für Tageszeitungen und Fachmagazine, u.a. für Der Standard. Er ist Autor zahlreicher Wohn- und Architekturbücher und erstellt Konzepte und Relaunches für Zeitschriften und Fachmagazine. Zuletzt erschienen Wohnen in Wien, Zum Beispiel Wohnen, Das Buch vom Land. Geschichten von kreativen Köpfen und g’scheiten Gemeinden, Überholz. Gespräche zur Kultur eines Materials, Zyndstoff, Überbau, muntermacher und Der Fuß weiß alles. Er arbeitet als Moderator und leitet Diskussionsrunden in den Bereichen Architektur, Immobilienwirtschaft, Kunst und Kultur und veranstaltet unter dem Titel Ähm, ja also... Praxis-Workshops zum Thema Kommunikation und Präsentation. Seit 2011 ist er Gastprofessor an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und unterrichtet Kommunikation und Strategie für Architekten. Seit 2015 ist er Dozent an der Kunstuniversität Linz sowie am DoktorandInnenzentrum der Universität Wien. Außerdem ist er Mitglied im Stadtbaubeirat in Waidhofen an der Ybbs. Aktuell arbeitet er an einem Buch über den neuen Erste Campus in Wien sowie an seinem Reiseführer zu 100 Städten.

Ing. Matthias Pirchmoser

Ing. Matthias Pirchmoser

Ing. Günter Grüner GmbH

Nach dem Abschluss der HTL für Gebäudetechnik in Jenbach für das Unternehmen BWT in Mondsee tätig. Seit 12 Jahren für die Ing. Günter Grüner GmbH tätig. Verantwortlich für den Bereich Solar-Computer-Autodesk-BIM. Experte für AutoCAD-MEP und Revit-MEP Betreut erfolgreich namhafte Ing. Büros und ausführende Firmen bei der Einführung und Etablierung von BIM Technologien
Experte im Normungswesen. Hält Seminare im Bereich Thermische Gebäudesimulation (neue VDI 2078 und VDI 2067), Trinkwasserhygiene und Auslegung (DIN 1988-300) und neue Heizlast ÖN-EN12831 Ausgabe 2018.

DI Robert Umshaus

DI Robert Umshaus

Ing. Günter Grüner GmbH

Fachwissen: technisches Gebäudemanagement, CAD und GIS, SAP RE-FX mit LM und SAP PM. Mehrere Vorträge auf Fachseminaren und Kongressen zum Thema Facility Management. Abhaltung einer Blocklehrveranstaltung für CAFM an der Fachhochschule Kufstein im berufsbegleiteten Studienlehrgang Facility Management und Immobilienwirtschaft 2003.
Zertifizierung durch Autodesk für den Bereich AEC (architecture, engineering, construction)
Herstellerzertifizierung durch pit –cup GmbH

Andreas Stocker

Andreas Stocker

Artaker CAD Systems

Andreas Stocker hat die HTL für Bauwesen in Rankweil (Vorarlberg) absolviert und später sein Wissen als CAD-Spezialist (AutoCAD, ArchiCAD) bei verschiedenen Planungsbüros in die Praxis umgesetzt. Seit 2009 ist er bei Artaker CAD Systems als Technical Expert und Trainer im Bereich AEC und BIM-Technologien im Einsatz. Herr Stocker hat somit fast 10 Jahre intensive Erfahrung mit der BIM Software Autodesk Revit (seit Version 2009) und jahrelange Praxis im Kundensupport, Projektbegleitung und vor allem im Bereich Schulungen.

Maria Tagwerker-Sturm

Maria Tagwerker-Sturm

Innovation & Communication | Umdasch Group Ventures GmbH

Umdasch Group Ventures ist der Innovation Hub der Umdasch Group (doka, Storemakers) und beschäftigt sich mit Zukunftstrends, neuen Technologen und Geschäftsmodellen im Bau & Retail.

DI(FH) Maria Tagwerker-Sturm, MSc, MBA ist Expertin für Innovation. Nach über 15 Jahren in Innovations- und F&E-Abteilungen bei globalen Industriebetrieben und dem Aufbau des Innovationsblogs Inknowaktion ist sie seit 2017 bei Umdasch Group Ventures. Dort verantwortet sie den Scouting Prozess, analysiert Zukunftstrends, neue Technologien und Startups und entwickelt Innovationskonzepte. Zusätzlich hat sie Support-Prozesse über und leitet die Kommunikation und PR.

Nedin Muratovic

Nedin Muratovic

Head of Sales and Business Development | Contakt GmbH

Contakt GmbH, ein Unternehmen der Umdasch Group Ventures, ist eine Plattform für digitale und datengetriebene Baustellen und Bauprozesse.

Nedin Muratovic ist Elektrotechniker mit einem Studienabschluss im technischen Vertriebsmanagement und beruflichen Stationen in der Sensorikentwicklung, Gebäudeautomation und Smart Buildings. Er ist Querdenker für ganzheitliche Digitalisierungslösungen (end2end mit Sensorik, Connectivity, Plattform & Apps) im gesamten Gebäudelebenszyklus. Bei Contakt arbeitet er mit den Kunden die neuen Geschäftsmodelle und Effizienzsteigerungen strategisch wie operativ aus.

DI Jürgen Rattenberger, MBA

DI Jürgen Rattenberger, MBA

DAQRI

Jürgen is Director Business Operations / Sr. Program Manager at DAQRI
Holographics Vienna, building research and business relations for Daqri in Austria.
Daqri delivers professional grade augmented reality solutions to transform your
enterprise.

Jürgen’s professional career has enabled him to acquire a profound background in
research management. Before DAQRI he was managing the Global Incubator Network at the Austrian Research Promotion Agency (FFG), a flagship program from the Austrian government, bridging startup hotspots in Asia and introducing Austria as entry point to the European Market and was also National Contactpoint for Horizon 2020. He acquired an MBA for Innovation Management and Entrepreneurship at the WU Executive Academy and has a degree in computer science from the TU Vienna and specialized on robotics and artificial intelligence.

Christian Schranz

Christian Schranz

Technische Universität Wien - Fakultät für Bauingenieurwesen Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik

Christian Schranz leitet das Zentrum Digitaler Bauprozess am Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik sowie das EDV-Labor Bauingenieurwesen an der TU Wien. Er begann sein Forschungsarbeit an der University of Illinois at Urbana-Champaign (UIUC), USA, und danach am Institut für Mechanik der Werkstoffe und Strukturen (TU Wien) mit seiner Dissertation über die Stabilitätsanalyse von Schalen. Er erweiterte seine Expertise mit Forschungsarbeiten über die Modellierung und Optimierung von Baukonstruktionen unter dem Gesichtspunkt der Lebenszyklusbetrachtung am Institut für Hochbau und Technologie sowie am Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement.

Harald Urban

Harald Urban

Technische Universität Wien - Fakultät für Bauingenieurwesen Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik

Harald Urban ist stellvertretender Leiter des Zentrum Digitaler Bauprozess am Forschungsbereich Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik an der TU Wien. Er hat Bauingenieurwesen an der TU Wien studiert. Er war Tutor am Institut für Hochbau und Technologie und ist nun angestellt am „Zentrum Digitaler Bauprozess“. Er erweiterte seine Expertise durch den Ausbildungsabschluss zum Staatlich geprüften Baumeister. Er betreut zahlreiche Forschungsprojekte zum Thema Digitalisierung im Bauwesen und ist Mitautor der von der WKO und BMVIT beauftragten Studie „Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen. Er arbeitet in der Nationaler Workinggroup „Baubetrieb und Bauwirtschaft“ und leitet geleichzeitig die Workinggroup „Digitale Baueinreichung“ von buildingSMART Austria.

DI (FH) Peter Riemer

DI (FH) Peter Riemer

Hilti Austria Gesellschaft m.b.H.

Leiter Engineering, Gebäudetechnik & Brandschutz BIM Projektmanager Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Nach seinem Studium an der FH Pinkafeld für Gebäudetechnik startete er seine berufliche Laufbahn bei der Hilti Austria GmbH als Anwendungstechniker für Key Account Kunden. Nach einem Wechsel zu einem Installationsunternehmen als Projektleiter, wo er die andere Seite der Projekte kennenlernte und viel Erfahrung aus der Praxis auf der Baustelle sammeln konnte, kam er als Key Account Manager für den Industrie- und Großanlagenbau zurück zu Hilti. In der Zwischenzeit übernahm er dann die Teamleitung für das Engineering und ist seit Anfang 2018 auch als BIM Projektleiter für das Thema BIM bei der Hilti Austria GmbH zuständig. Für ihn ist die digitale Transformation aller relevanten Daten und Informationen aus dem Modell auf die Baustelle “BIM-to-Field” der zentrale Punkt bei BIM und der Digitalisierung  “Wir bringen den digitalen Plan auf die Baustelle!”

DI Josef Fladischer

DI Josef Fladischer

FCP - Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

Josef Fladischer studierte Bauingenieurswesen und Infrastrukturmanagement an der Technischen Universität Wien. Seine ersten Berührungspunkte mit BIM fanden während seiner Ausbildung an der TU Wien und daran anschließend bei seinem ersten Arbeitgeber, der Firma STRABAG, statt. Seit 2015 ist Herr Fladischer Projektleiter im Bereich Tragwerksplanung Hochbau bei FCP Fritsch, Chiari und Partner und begeisterter Anwender des Werkzeugs BIM.

DI Georg Pingl

DI Georg Pingl

value one holding AG

Berufsbegleitendes Studium des Bauingenieurwesens an der TU Wien mit der Vertiefung Baubetrieb- und Bauwirtschaft. Bis 11/2006 bei mehreren ZT-Gesellschaften und FM-Dienstleister tätig. Hier alle Fachbereiche des Baus auf Bauherrnseite durchgemacht (Tragwerksplanung, örtliche Bauaufsicht, Projektsteuerung, Projektcontrolling, begleitende Kontrolle). Seit 12/2006 in der Unternehmensgruppe der value one holding AG und hier für mehrere operative Unternehmen tätig mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen: Projektsteuerung, Projektcontrolling, IT, Digitalisierung und Automatisation, Organisation, Risiko- und Qualitätsmanagement. Bereitet seit Anfang 2017 die einzelnen Unternehmen der value one Gruppe auf den Einsatz von BIM vor.

DI Frank Mettendorff

DI Frank Mettendorff

FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

Nach dem Architekturstudium an der RWTH-Aachen hat Frank Mettendorff Erfahrungen in Architekturbüros gesammelt und hat in dieser Zeit schnell den Bedarf für bessere Planungswerkzeuge erkannt. BIM wurde schnell als das richtige Werkzeug für die Zukunft entdeckt und ist seitdem im Mittelpunkt seiner Arbeit . Seit 2016 ist er nun als BIM-Manager bei FCP Fritsch, Chiari und Partner aktiv und entwickelt die Firmenweite Nutzung von BIM weiter.

Markus Hiermer

Markus Hiermer

Markus Hiermer befasst sich seit 2006 mit Revit und hat in dieser Zeit als externer Dienstleister viele unterschiedliche Projekte für Unternehmen bearbeitet. Zusammen mit Tobias Mattes leitet er das Unternehmen Maxcad. Markus hat mehrere Revit Handbücher publiziert und ist auch als Mitglied der Revit User Group bekannt.

DI Kevin Bauer

DI Kevin Bauer

Siemens AG Österreich

Nach seinem HAK (Wirtschaftsinformatik) Abschluss studiert Kevin an der FH Campus Wien Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt auf Projektmanagement und BIM. Während und nach seinem Studium sammelte er Industrieerfahrung und praktisches BIM Management Know-How bei Planungsbüros und Auftraggebern über den gesamten Lebenszyklus von der Planung und Ausführung bis hin zum Betrieb von Gebäuden. In dieser Zeit entdecke er auch das Potential und sein großes Interesse an IT und ganzheitlicher Digitalisierung. Daraufhin wechselte er zu SIEMENS Smart Infrastructure in die Software- und Gebäudeautomatisierungsindustrie, um Unternehmen der Immobilien- und Baubranche zu helfen Prozesse effizienter zu gestalten und über den Gebäudelebenszyklus Daten besser zu managen. Kevin ist verantwortlich für die BIM Implementierung sowie das Portfoliomanagement für Digital Twin (BIM+IoT) Solutions in Europa.

María López Calleja

María López Calleja

MVRDV

María López Calleja (Valencia, Spanien, 1980) studierte Architektur an der Technischen Universität von Valencia und ist seit 2008 für MVRDV tätig. Sie ist als Architektin an nationalen und internationalen Projekten verschiedener Größenordnungen beteiligt. Sie beaufsichtigte zum Beispiel den Designprozess des Urban Hybrid Masterplans in der Schweiz, leitete das Designteam der „Tianjin Binhai Library“ im chinesischen Tianjin und „The Imprint“ in Seoul Südkorea. María López Calleja ist außerdem für die Entwicklung und Implementierung von BIM als Design-Tool verantwortlich und Beraterin der Regierung von Luxemburg.